Drucken

Unterhalt: Wer gegen wen, wie lange und wie viel? (§ 15 FAO)


Seminarort/-datumOnlineanmeldung - Einfach auf die gewünschte Stadt klicken

(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Stadt klicken)

Berlin03.05.2018
Hamburg24.05.2018
Hannover07.06.2018
Dortmund21.06.2018


Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit  in Berlin und Hannover mit  "Vermögensrecht kompakt" – zum Kombipreis**!

Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in Dortmund und Hamburg mit  "Gezerre um die Kinder – mit und ohne Trauschein" – zum Kombipreis**!

 

Seminarinhalt
Die Veranstaltung soll einen soliden Überblick über das gesamte materielle Scheidungs- und Unterhaltsrecht liefern.
Das geschieht selbstverständlich auf der Grundlage der aktuellen - sich leider ständig änderenden - Rechtslage und auf Basis der aktuellen Rechtsprechung.

In diesem Seminar werden folgende Themen erörtert:

  • Scheidungsrecht unter besonderer Hervorhebung von Härtefallscheidung und Eheaufhebung

Unterhaltsrecht, im Einzelnen:

  • Einkommenslehre
  • Kindesunterhalt
  • Volljährigenunterhalt
  • Enkelunterhalt
  • Elternunterhalt
  • Trennungs- und Nachscheidungsunterhalt
  • Unterhaltsverwirkung

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Familienrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit familienrechtlichen Mandaten befassen oder familienrechtlich interessiert sind

Unsere Referentin
Jochen Duderstadt, FA f. FAmR

Seminarzeit
08:30 – 17:30 Uhr (7,5 Nettozeitstunden)

Seminargebühr
320,00 Euro zzgl. ges. UStfruehbucherrabatt 2013

Die Seminargebühr beinhaltet:
Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Kaffeepausen und Mittagessen 
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Brigitte Ludt
Tel. 07066 - 90 08 25

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

Kostenfreie Seminare werden bei Rabattberechnung nicht berücksichtigt.