Drucken

Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen (§ 15 FAO)


Seminarort/-datum
(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Stadt klicken)

Frankfurt a. M.03.11.2017
Stuttgart18.11.2017


Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in Frankfurt/M. | Strafrecht mit  "Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen" – zum Kombipreis**!

Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in Stuttgart | Verkehrsrecht mit  "Verteidigungsmöglichkeiten bei Straßenverkehrssachen" – zum Kombipreis**!

 

Seminarinhalt

Aussagen von Menschen über angebliche eigene Wahrnehmungen sind das fehlerträchtigste, zugleich aber bis heute wichtigste Beweismittel in Gerichtsverfahren.
Auf die Vermittlung der Erkenntnisse und Methoden der Aussagepsychologie wird aber in der juristischen Ausbildung kaum Wert gelegt.
Forensisch tätige Juristen nehmen für sich aufgrund Berufserfahrung ein besonderes Gespür für die Glaubhaftigkeit von Aussagen in Anspruch. Empirischen Untersuchungen zufolge unterscheidet sich ihre Trefferquote jedoch nicht von der eines Laien. Es gehört zur Kernkompetenz eines Rechtsanwalts, die Standardmethodik zum Erkennen von Falschaussagen zu beherrschen, Fehlerquellen bei Wahrnehmung, Erinnerung und Wiedergabe von Geschehen zu kennen und zu wissen, wann sachverständige Unterstützung erforderlich ist.

Das Seminar gibt eine Einführung in die Thematik mit den Schwerpunkten:

  • Aufdeckung von bewussten Falschaussagen (Arbeit mit Realitätskriterien)
  • Erkennen von möglichen Irrtümern (Fehler bei Wahrnehmung, Erinnerung, Reproduktion)
  • Vorgehen bei einer Aussageanalyse
  • Aussagepsychologische Gutachten'

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Strafrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit den genannten Mandaten befassen oder daran interessiert sind.

Unser Referent
Andreas HeidrichVRiLG

Seminarzeit
08:30 bis 17:30 Uhr (7,5 Nettozeitstunden)

Seminargebühr
je 290,00 Euro zzgl. ges. USt

Kombinationsmöglichkeiten
Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen
Verteidigungsmöglichkeiten bei Straßenverkehrssachen

Die Seminargebühr beinhaltet: 
Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Mittagessen.
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Gut zu wissen
Diese Fortbildung ist nach § 15 FAO für Strafrecht geeignet.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Natalia Skotz
Tel. 07066 - 90 08 20

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

Kostenfreie Seminare werden bei Rabattberechnung nicht berücksichtigt.