Drucken

Selbststudium | E-Learning (§ 15 FAO)

VorankündigungLogo-ARBEReLearning Selbststudiumt Keyvisual klein

Wir sind bestrebt, die ganze Bandbreite der Fortbildung nach § 15 FAO anzubieten - dazu gehört natürlich auch das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Ab ca. Mitte/Ende September 2017 können Sie bei uns auch eLearning-Module (d.h. aufgezeichnete Online-Vorträge zum Zwecke des Selbststudiums nach § 15 Abs. 4 FAO) buchen

 

 

Wie genau kann man sich das eLearning-Modul vorstellen? 

Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 FAO erhalten Sie einen eLearning-Zugang über das Internet.

Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt einen Online-Vortrag in Form eines Videos bzw. einer Präsentation anschauen. Selbstverständlich werden diese Präsentations-Vortrage von unseren bewährten Referenten gehalten.

Wenn Sie sich bereit und sicher fühlen, können Sie dann (auch zu Ihrer selbstgewählten Zeit) die Lernerfolgskontrolle in Form eines Multiple-Choice-Tests durchführen. Nach erfolgreicher Absolvierung dieser Kontrolle erhalten Sie eine Bescheinigung für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden

Gemäß § 15 Abs. 4 FAO können Sie  max. 5 Nettozeitstunden als Selbststudium anerkannt bekommen.

 

Folgende eLearning-Module sind momentan geplant: (jeweils 2,5 Nettozeitstunden)
 

Arbeitsrecht

Gebührenrecht Arbeitsrecht für Rechtsanwälte Referent:  Thomas Schmidt, Dipl.-Rechtspfleger

 

Bau- und Architektenrecht

Der gestörte Bauablauf Referent:  Holger Frank, FA f. Bau- u. ArchitektenR

 

Familienrecht

Auswirkungen des Todes in familienrechtlichen Rechtsverhältnissen ReferentDr. Rainer Kemper, Lehrbeauftragter Uni Münster u. Paris X

Die Gestaltung von Eheverträgen Referent:  Dr. Nikolas Hölscher, FA f. ErbR, FA f. FamR u. FA f. Handels- u. GesR

 

Erbrecht | Steuerrecht

TEIL A Optimale Gestaltung von gemeinschaftlichen Testamenten und vorweggenommener Erbfolge unter Einschluss steuerlicher Bezüge    |   Referent: Wolf-Dieter Tölle, Notar, StB und FA f. StR u. FA f. ErbR

TEIL B Optimale Gestaltung von gemeinschaftlichen Testamenten und vorweggenommener Erbfolge unter Einschluss steuerlicher Bezüge    |   Referent: Wolf-Dieter Tölle, Notar, StB und FA f. StR u. FA f. ErbR

 

Bitte beachten Sie, dass Tag A keine Voraussetzung für Tag B ist.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie es uns wissen - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - wir informieren Sie dann zeitnah, wenn unsere eLearning-Module online gehen.