Drucken

Aktuelle Entscheidungen rund um das Kfz (§ 15 FAO)

Kaufrecht, Gewährleistung, Kfz-Verkehrsunfall sowie Kaskoversicherungsfragen 2017/2018

 

Seminarort/-datumOnlineanmeldung - Einfach auf die gewünschte Stadt klicken
(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Stadt klicken)

München06.12.2018


Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in München mit  "Verteidigungsmöglichkeiten bei Straßenverkehrssachen" – zum Kombipreis**!

Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in Stuttgart und Leipzig mit  "Aktuelle Fragen der Verteidigung nach Verkehrsverstößen und deren Berücksichtigung in der MPU" – zum Kombipreis**!

 

SeminarInhalt
Zivilrechtliche Fragenstellungen rund um den Erwerb und die Gewährleistung beim Kfz-Kauf sowie der Abwicklung von Zahlungsansprüchen anlässlich eines Verkehrsunfalls werden zwar immer komplizierter.                                                        
Die Chancen, dass Kfz-Käufer allerdings ihre Rechte besser durchsetzen können, haben sich in den letzten Jahren durch einschlägige BGH-Entscheidungen enorm verbessert.      

                                                 
Anhand aktueller Entscheidungen der Obergerichte aus den Jahren 2017/2018 soll dargestellt werden, wo die Stellschrauben für eine erfolgreiche Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen liegen.                                                        
In einem weiteren Teil des Seminars werden konzentriert obergerichtliche Entscheidung des BGH und der Oberlandesgerichte aus der jüngeren Vergangenheit präsentiert, die deutlich werden lassen,                                                        
wie die Argumentationsschienen im Bereich der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen anlässlich eines Verkehrsunfalls und/oder der Inanspruchnahme der Kaskoversicherung verlaufen.                                                      

  • Die „5-Prozent-Entscheidung“ des BGH
  • Der so genannte VW-Skandal: Kaum Rechte für den deutschen Kfz-Käufer?
  • Beschaffenheitsvereinbarung, Mangelbegriff: Was wurde vor Kaufvertragsabschluss besprochen?
  • Vorvertragliche Aufklärungsverpflichtungen des Verkäufers
  • Verbraucherrechte im Kfz-Handel und -Service seit dem 13. Juni 2014, Werkstattrecht
  • Kfz Schadensersatz: konkrete und fiktive Schadensabrechnung
  • Zankapfel Sachverständigenkosten
  • Weitere Schadenpositionen: Nutzungsausfallentschädigung bei fiktiver Abrechnung möglich? Mietwagenkosten
  • Kaskoversicherungsrecht: Ersatz fiktiver Reparaturkosten, Kostenerstattung für das Abschleppen, Nichtzahlung der Prämie

 

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Verkehrsrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit verkehrsrechtlichen Mandaten befassen oder verkehrsrechtlichen interessiert sind.

Unser Referent
Bernd Schöning, FA f. VerkR

Seminarzeit
08:30 bis 17:30 Uhr (7,5 Nettozeitstunden)

Seminargebühr
320,00 Euro zzgl. ges. USt

Die Seminargebühr beinhaltet:
Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Mittagessen.
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Gut zu wissen
Diese Fortbildung ist nach § 15 FAO für Verkehrsrecht geeignet.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Natalia Skotz 
Tel. 07066 - 90 08 20

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

Kostenfreie Seminare werden bei Rabattberechnung nicht berücksichtigt. 

Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK