Drucken

Einkommens- und Gewinnermittlung bei Selbständigen im Unterhaltsrecht (§ 15 FAO)


Seminarort/-datumOnlineanmeldung - Einfach auf die gewünschte Stadt klicken

(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Stadt klicken)

Raum Berlin29.10.2020
Raum Erfurt19.11.2020

 Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit mit  "Der Ausgleich neben dem Güterrecht" – zum Kombipreis**!

Seminarinhalt

Unter Einbeziehung von Fallbeispielen aus der Praxis gibt die Veranstaltung einen vertieften Einblick in die Besonderheiten der unterhaltsrechtlichen Einkommensermittlung bei Selbständigen. Die Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte wird berücksichtigt. Auf Fragen und Problemfälle aus der Praxis wird eingegangen.

Themen:

  • Unterhaltsrechtliche Auskunfts- und Belegpflichten bei Selbständigen
  • Begriff des Einkommens im Unterhaltsrecht im Unterschied zum Steuerrecht
  • Auswertung von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen, Einnahmen-Überschussrechnungen, Einkommensteuerbescheiden etc.
  • Anerkennung der Gewinnermittlung im Unterhaltsrecht: Problematische Posten (z. B. Abschreibungen, Investitionsabzugsbeträge, Fahrzeugkosten)
  • Fallbeispiele zur unterhaltsrechtlichen Einkommensermittlung
  • Bedeutung „Betriebswirtschaftlicher Auswertungen" (BWA)
  • Interpretation der Privatentnahmen
  • Abzug der Einkommensteuer und Anerkennung von Vorsorgeaufwendungen
  • Aufteilung der Einkommensteuer bei Zusammenveranlagung von Ehegatten
  • Fiktive Steuerberechnung, z.B. bei Verlusten aus Vermietung
  • Beurteilung der Leistungsfähigkeit von beherrschenden GmbH-Gesellschaftern.
  • Auswirkungen der Corona-Krise 2020 auf die unterhaltsrechtliche Einkommens-ermittlung bei Selbständigen.

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Familienrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit familienrechtlichen Mandaten befassen oder familienrechtlich interessiert sind.

Unser Referent
Dr. Robert P. Maier
, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Seminarzeit
08:30 - 17:30 Uhr (7,5 Nettozeitstunden)

Seminargebühr
je 395,00 Euro zzgl. ges. USt

Die Seminargebühr beinhaltet:
Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Kaffeepausen und Mittagessen 
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Andrea Theml
Tel. 07066 - 90 08 24

 

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

 

**personenbezogene Buchung innerhalb eines Kalenderjahres. Rabatte werden nach Veranstaltungsbeginn berücksichtigt und jeweils vom Seminar-Grundpreis berechnet. Kostenfreie Seminare werden hierbei nicht angerechnet.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK