Drucken

Rechtsfragen der Fahreignung nach Verkehrsdelikten, Alkoholmissbrauch oder Drogenkonsum (§ 15 FAO)


Seminarort/-datumOnlineanmeldung - Einfach auf die gewünschte Stadt klicken

(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Stadt klicken)

Raum Stuttgart13.11.2020
Raum Leipzig26.11.2020
Raum München11.12.2020


Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in München, Leipzig, Stuttgart mit "Beamtenrecht" – zum Kombipreis**!

Pfeil-grau   15 Stunden-Kombimöglichkeit in Leipzig, Stuttgart mit "Augen auf beim Fahrzeugkauf und Leasing" – zum Kombipreis**!

 

Seminarinhalt

Die Fahrerlaubnis ist nicht nur durch Punkte in Flensburg, sondern regelmäßig durch Drogenkonsum und Alkoholmissbrauch gefährdet. Für den Praktiker ist daher Detailkenntnis Der einschlägigen Normen und der aktuellen Rechtsprechung unerlässlich. Die Änderung der Rechtsprechung durch das BVerwG bei gelegentlichem Cannabiskonsum wie auch der Umgang mit Medizinal-Cannabis Hat Behörden und Gerichte von Neu Fragen gestellt, die im Seminar behandelt werden.

 

Die Definition des Alkoholmissbrauchs ist Ebenfalls immer Wandel. Unter bestimmten Voraussetzungen kann noch immer eine erste Alkoholfahrt unter 1,6 Promille Eignungszweifel aufwerfen. Welche Umstände von der Rechtsprechung abgelehnt werden, soll thematisiert werden.

 

Erhebliche Verkehrsverstöße können Eignungszweifel aufwerfen. Dies ist insbesondere bei illegaler Rennteilnahme der Fall. Diese Fallgruppen werden ebenfalls erörtert.

 

Der korrekte Gang einer MPU im behördlichen Verfahren sowie der Umgang mit deinen negativen Entscheidung werden anhand praktischer Beispiele dargestellt.

 

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Verkehrsrecht bzw. Verwaltungsrechtsowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit verkehrsrechtlichen bzw. verwaltungsrechtlichen Mandaten befassen oder verkehrsrechtlich bzw. verwaltungsrechtlich interessiert sind.

Unser Referent
Dr. Markus Schäpe, FA f. VerkR

Seminarzeit
08:30 bis 17:30 Uhr (7,5 Nettozeitstunden)

Seminargebühr
je 395,00 Euro zzgl. ges. USt

Die Seminargebühr beinhaltet:
Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Kaffeepausen und Mittagessen 
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Andrea Theml
Tel. 07066 - 90 08 24

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

**personenbezogene Buchung innerhalb eines Kalenderjahres. Rabatte werden nach Veranstaltungsbeginn berücksichtigt und jeweils vom Seminar-Grundpreis berechnet. Kostenfreie Seminare werden hierbei nicht angerechnet.

Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK