Drucken

online: Aktuelle Entwicklungen in der Umsatzsteuer (§ 15 FAO)

 

Seminarort/-datum
(Für nähere Informationen und Anmeldung bitte auf den jeweiligen Tag klicken)

 

Online-Seminare können unabhängig von einander gebucht werden, d.h. Tag A ist keine Voraussetzung für Tag B u./o. Tag C.

Pfeil-grau  Unser Tipp: 15 Stunden-Kombimöglichkeit  = z.B.  3 x Online-Seminare à 2,5 Stunden + 1 x Präsenzseminar 7,5 Stunden** 

 

Seminarinhalt

Die Umsatzsteuer ist neben der Einkommensteuer (inklusive Lohnsteuer) die wichtigste Einnahmequelle von Bund und Ländern. Mit Einnahmen von rund 235 Mrd. €
entspricht ihr Anteil einem Drittel des gesamten Steueraufkommens und unterstreicht damit ihr hohe finanzpolitische Bedeutung.

Allerdings ist das Umsatzsteuerrecht aufgrund seiner Systematik auch in hohem Maße anfällig für Steuerhinterziehung und Steuerumgehung.
Insoweit wundert es nicht, dass das Mehrwertsteuerrecht einer hohen Dynamik unterliegt.

In hohem Maße gestalten die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshof und auf nationaler Ebene des Bundesfinanzhofs die materiell rechtlichen Entwicklungen.

Mit diesen Seminaren sollen aktuelle Urteile aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung vorgestellt und ihre Umsetzung in die Praxis erörtert werden.
Verbunden damit ist jeweils auch ein Schwerpunktthema mit aktuellem Bezug, wie z.B. die elektronischen Dienstleistungen und die damit verbundenen Problemfelder.

Teil A
Schwerpunkt: Grundstücksgeschäfte in der Umsatzsteuer
Aktuelle Rechtsprechung und Änderungen zum 1.1.2018

Teil B
Schwerpunkt elektronische Dienstleistungen
Aktuelle Rechtsprechung bis einschließlich 1. Quartal 2019

Teil C
Schwerpunkt: Entwurf des Jahressteuergesetz 2019 und Änderungen in der Umsatzsteuer
Aktuelle Rechtsprechung

 

Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Steuerrecht bzw. Internationales Wirtschaftsrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit internationalen Wirtschaftsrechts bzw. steuerrechts Mandaten befassen oder internationalem Wirtschaftsrecht bzw. steuerrechtlich interessiert sind.

Unser Referentin
Prof'in Dr. Gabi Meissner

Gut zu Wissen

  • Es besteht die Möglichkeit während und nach dem Seminar via Chat Fragen zu stellen.
  • Diese Fortbildung ist nach § 15 FAO für Steuerrecht bzw. Internationales Wirtschaftsrechtgeeignet.
  • Bitte prüfen Sie vor Ihrer Teilnahme an einem unserer Online-Seminare, ob Ihr IT-System die technischen Mindestvoraussetzungen zur Teilnahme erfüllt.
  • Bitte beachten Sie: Neukunden können nur bis spätestens 3 Stunden vor Seminarbeginn buchen, da wir danach eine Teilnahme aus technischen Gründen nicht mehr gewährleisten können.
  • Informationen unter: http://www.arber-online-seminare.de/technische-voraussetzungen.html

 

Seminarzeit
09.11.2019 Tag A: 13:00 bis 15:30 Uhr (2,5 Nettozeitstunden)
23.11.2019 Tag B:
09:30 bis 12:00 Uhr (2,5 Nettozeitstunden)
07.12.2019 Tag C:
13:00 bis 15:30 Uhr (2,5 Nettozeitstunden)

Wir bitten Sie, sich ca. 20 Minuten vor Beginn des Seminars einzuloggen, sollten technische Probleme auftreten, können diese eventuell noch rechtzeitig behoben werden.

Seminargebühr
je 99,00 Euro zzgl. ges. USt, inkl. digitaler Seminaunterlagen

Die Seminargebühr beinhaltet:
Digitale Seminarunterlagen 
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Iris Mayerle
Tel. 07066 - 90 08 35

Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht+

*Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

Kombi-Preis-Januar-2015

**personenbezogene Buchung innerhalb eines Kalenderjahres. Rabatte werden nach Veranstaltungsbeginn berücksichtigt und jeweils vom Seminar-Grundpreis berechnet. Kostenfreie Seminare werden hierbei nicht angerechnet.

Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK