Verwaltungsrecht

Aktuelles Verwaltungsprozessrecht aus anwaltlicher Sicht (TS533 Frankfurt/M. 23 // HYBRID)

Raum Frankfurt/M. und Online
Hybrid-Fortbildung
07.12.2023
08:30 - 17:30 Uhr
7,5 Nettozeitstunden
5% Frühbucherrabatt
395,00 €
Frühbucherpreis bis 08.09.2023: 375,25 €
Bis zu: 118,50 €. mit unserem Kombirabatt sparen** (mehr erfahren)

Jetzt buchen

Übersicht aller Termine/Orte anzeigen

Inhalt

Dieses Präsenz-Seminar planen wir als HYBRID-Veranstaltung.


Unser Tipp: Wenn Sie diese Fortbildung im Vorfeld bereits als Online-Version buchen, können wir Ihnen einen Sonderpreis von 345 Euro (zzgl. ges. UST - für 7,5 Stunden) einräumen. Selbstverständlich ist dieser Preis mit unseren Kombi-Rabatten/Frühbucherrabatt kombinierbar.


Dieser Preis gilt allerdings nur, wenn Sie bereits bei der Buchung die Online-Version wählen.  --> Bitte Ihre Wahl in das Bemerkungsfeld eintragen. 

Seminarinhalt
07.12.2023
Aktuelles Verwaltungsprozessrecht aus anwaltlicher Sicht

Diese Veranstaltung bietet eine praxisorientierte, kompakte Darstellung der aktuellen Gesetze und Rechtsprechung, die für eine gezielte Wahrnehmung der Mandanteninteressen von Bedeutung sind.


 


Wir empfehlen das passende Kombiseminar "Öffentliches Baurecht aktuell" zu buchen, um die gesamte Bandbreite der Thematik erfassen zu können und von unserem Kombirabatt zu profitieren.


Selbstverständlich können diese auch unabhängig voneinander gebucht werden.

Referenten/-innen
Lars Brettschneider, FA f. SozR, FA f. VerwR u. Notar
Teilnehmerkreis
Fachanwälte/innen für Verwaltungsrecht sowie Rechtsanwälte/innen, die sich schwerpunktmäßig mit verwaltungsrechtlichen Mandaten befassen oder verwaltungsrechtlich interessiert sind
Seminargebühr

je 395,00 Euro zzgl. ges. USt,

inkl. Mittagessen (für Präsenzteilnehmer) u. Seminarunterlagen
Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht.

 

Unser Tipp: Kombinieren Sie Ihre § 15 FAO-Seminare nach Ihren Bedürfnissen! Sie erhalten für die Buchung des 2. Seminars auf dieses einen Rabatt von 15%** und ab dem 3. Seminar auf dieses und die folgenden sogar 30%** - egal in welchem Fachbereich d.h. wenn Sie Online-Seminare aus mehreren Fachbereichen buchen, können Sie diese natürlich kombinieren. **personenbezogene Buchung innerhalb eines Kalenderjahres. Rabatte werden nach Veranstaltungsbeginn berücksichtigt und jeweils vom Seminar-Grundpreis berechnet. Kostenfreie Seminare, eLearning-Module und RENO-Seminare werden hierbei nicht angerechnet.

Kontakt

Frau Marion Herkert
Tel.: 07066 - 90 08 28
Mail: m.herkert@arber-seminare.de

HYBRID-Informationen

Dieses Präsenz-Seminar planen wir als HYBRID-Veranstaltung, d.h. Sie als Teilnehmende/r können wählen, ob Sie die Veranstaltung in Präsenz-Form oder als Online-Seminar absolvieren. Um die Planung Ihrer § 15 FAO-Fortbildung effektiver durchführen zu können, bitten wir bei Anmeldung um eine grundsätzliche Meldung, ob Sie in Präsenz-Form oder in Online-Form teilnehmen.


 


Eine spätere Umbuchung von Präsenz auf Online oder umgekehrt ist - spätestens 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin - möglich (wenn jeweils noch Plätze frei sind)*. Wird keine Teilnahmeform mitgeteilt, gehen wir als Veranstalter von einer Präsenz-Form aus --> Bitte Ihre Wahl in das Bemerkungsfeld eintragen.

Zeitlicher Ablauf der
Fortbildung
08:30 Uhr - 10:30 Uhr
15 Min. Kaffeepause
10:45 Uhr - 12:30 Uhr
1 Std. Mittagspause
13:30 Uhr - 15:30 Uhr
15 Min. Kaffeepause
15:45 Uhr - 17:30 Uhr
Sonstige Hinweise

*Damit wir einen reibungslosen Ablauf gewährleisten können, ist es aber absolut notwendig, dass Sie uns bei einer Änderung Ihrer Teilnahmeform bis spätestens 10 Tage vor dem Veranstaltungs-Termin schriftlich bekannt geben, in welcher Variante Sie teilnehmen wollen, ansonsten gilt die Wahl zu Beginn der Fortbildung.


 


Bei einer späteren Umbuchung der Teilnahmeform behalten wir uns vor, eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 50 Euro /Umbuchung in Rechnung zu stellen (zzgl. ges. USt).


 


Falls wir durch behördliche Auflagen an einer Durchführung in Präsenzform gehindert werden oder eine zu geringe Präsenz-Teilnahmezahl besteht, ist eine komplette Durchführung als Online-Format geplant.


ARBER-Info

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung

FAQ

Fragen und Antworten