Fachanwalts-Lehrgänge

Gut sein - noch besser werden
in kleinen Gruppen

Suchen

Suchformular zurücksetzen

Warum Fachanwalt werden?

Als Anwalt oder Anwältin ist die Ausbildung zum Fachanwalt* eine Möglichkeit sich von der anwaltschaftlichen Masse abzuheben. In Deutschland sind von ca. 164.000 Anwälten knapp 51.000 Fachanwälte. Dabei bevorzugen Mandanten das Gefühl, von einem Spezialisten vertreten zu werden und wer könnte mehr Spezialist sein als der ausgebildete Fachanwalt.

Im Durchschnitt verdient der Fachanwalt 40% mehr als der „einfache“ Kollege und er bindet durch seine Spezialisierung Mandanten gezielt an sich. Es gibt also durchaus gute Gründe, Fachanwalt zu werden.

 

Nutzten Sie unsere Kompetenz für Ihren beruflichen Erfolg und bilden Sie sich mit unserer Hilfe weiter.

Warum bei ARBER Fachanwalts-Ausbildung?

ARBER|seminare ist Ihr zuverlässiger und erfahrener Partner für die Ausbildung zum Fachanwalt. Nutzen Sie unsere Kompetenz für Ihren beruflichen Erfolg und bilden Sie sich mit unserer Hilfe weiter. Egal für welches unserer Fachgebiete Sie sich interessieren.

Erfahrung

Seit über 20 Jahren stellt ARBER Seminare ihnen praxisorientierte Referenten, welche ihnen den Seminarstoff schnell und verständlich vermitteln können. Seit dem haben wir über 870 Fachanwalts-Lehrgänge durchgeführt mit einer nahezu 90% Teilnehmer-Zufriedenheit.

Kleine Gruppen

Kleine, anmeldebegrenzte Gruppen ermöglichen Ihnen den direkten Austausch mit dem Referenten und unterstützen Ihre fundierte Ausbildung.

Planung

In der Regel entscheiden wir frühzeitig über die Durchführung unser Lehrgänge. Sie haben die Möglichkeit bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei zu stornieren.

Unser Extra

Das erste Online-Seminar (2,5 Nettozeitstunden) nach Ihrem zukünftigen ARBER Fachanwalts-Lehrgang ist für Sie kostenfrei - Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen Gutschein, den Sie ohne zusätzliche Kosten bei uns einlösen können.

Fairer Preis

5 % Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Lehrgangsbeginn.
Tagungsgetränke & Kaffeepausen sind im Preis inbegriffen.

Raten­zahlung

Wir unterstützen Sie mit der Möglichkeit von 2 Ratenzahlungen ohne Mehrkosten. Nutzen Sie als Berufsanfänger unsere Gebührenermäßigung und die Möglichkeit verlängerter Ratenzahlung.

Planbar

Im Abstand von ca. 4 Wochen lernen Sie i.d.R. in 6 jeweils abgeschlossenen Lehrgangseinheiten von Donnerstag bis Samstag.

Flexibel

Tausch von Lehrgangseinheiten sind wegen identischer, abgeschlossener Einheiten – im Rahmen der tatsächlich laufenden Lehrgänge – auch kurzfristig möglich.

Lehrgänge im Fokus

Fortbildungen mit Durchführungsgarantien finden definitiv statt (ausgenommen wir werden durch gesetzliche/behördliche Vorgaben, anderweitige Quarantänebestimmungen, kurzfristiger Absage des Referenten oder höherer Gewalt an der Durchführung gehindert).

 

Unten finden Sie eine Auswahl von Fachanwaltslehrgängen. 

Alle Fachanwalts-Lehrgänge finden Sie hier.

Informieren Sie sich über weitere Vorteile

Wie werde ich Fachanwalt?

Voraussetzung für die Verleihung einer Fachanwaltsbezeichnung

 

Um als Fachanwalt anerkannt zu werden müssen nach der gängigen Fachanwaltsordnung verschiedene Kriterien erfüllt sein. Neben praktischen Erfahrungen müssen auch besondere theoretische Kenntnisse nachgewiesen werden, um als Fachanwalt arbeiten zu können. Ein Fachanwaltslehrgang ist speziell dazu konzipiert, Ihnen genau diese Kenntnisse zu vermitteln.

 

Mehr erfahren

Fachanwaltsordnung

 

Hier finden Sie die aktuelle (Fassung vom 01.01.2020) Fachanwaltsordnung zum Downloaden.

 

Download

Gut zu wissen!

➜ Bei nicht sofortiger Antragstellung 

 

§ 4 Abs. 2 FAO
Wird der Antrag auf Verleihung der Fachanwaltschaft nicht in dem Kalenderjahr gestellt, in dem der Lehrgang begonnen hat, ist ab diesem Jahr Fortbildung in Art und Umfang von § 15 FAO nachzuweisen. Lehrgangszeiten sind anzurechnen.

Bis zu 3 Fachanwaltstitel möglich

 

Gem. § 43 c Abs. 1 S. 3 BRAO ist das Führen von maximal bis zu drei Fachanwaltstiteln möglich.

Wie bleibe ich Fachanwalt?

Was muss ich tun um den Titel zu behalten?

 

Um den Fachanwaltstitel behalten zu dürfen, muss gemäß § 15 Fachanwaltsordnung jeder Rechtsanwalt, der eine Fachanwaltsbezeichnung führt, kalenderjährlich auf seinem Fachgebiet wissenschaftlich publizieren oder an anwaltlichen Fortbildungsveranstaltungen hörend oder dozierend teilnehmen.

 

Mehr erfahren

§ 15 FAO Fortbildung

 

Die ARBER|seminare helfen Ihnen, den Fachanwaltstitel zu behalten. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Seminaren – über 340 Seminare jährlich in momentan 16 Fachbereichen.
➜ Präsenz-Seminare
➜ Online-Seminare
➜ eLearning // Selbststudium

 

Mehr erfahren

Häufige Fragen zum Thema Fachanwaltslehrgänge

 

Wissenswertes über den ARBER Fachanwalts-Lehrgang

Warum Fachanwalt/Fachanwältin werden?

Als Anwalt oder Anwältin ist die Ausbildung zum Fachanwalt eine Möglichkeit sich von der anwaltschaftlichen Masse abzuheben. In Deutschland sind von ca. 164.000 Anwälten knapp 56.000 Fachanwälte. Dabei bevorzugen Mandanten es, von einem Spezialisten vertreten zu werden und wer könnte mehr Spezialist sein als der ausgebildete Fachanwalt.

 

Im Durchschnitt verdient der Fachanwalt 40% mehr als der „einfache“ Kollege und er bindet durch seine Spezialisierung Mandanten gezielt an sich.

 

Es gibt also durchaus gute Gründe, Fachanwalt zu werden.

Wie werde ich Fachanwalt/Fachanwältin?

Um als Fachanwalt anerkannt zu werden, müssen nach der Fachanwaltsordnung verschiedene Kriterien erfüllt sein. Neben praktischen Erfahrungen müssen auch besondere theoretische Kenntnisse nachgewiesen werden, um als Fachanwalt tätig sein zu können. Ein Fachanwaltslehrgang ist speziell dazu konzipiert, Ihnen genau diese Kenntnisse zu vermitteln.

 

Mehr dazu erfahren Sie untern "Wie werde ich Fachanwalt"

Warum haben die ARBER-Fachanwalts-Lehrgänge eine Anmeldebegrenzung?

Wir streben keine Massenveranstaltungen an - Unser Ziel ist es, dass Sie als Teilnehmer möglichst viel in die Praxis mitnehmen können und nicht mit Wissen überschüttet werden.

 

Profitieren Sie durch die übersichtliche Gruppenstärke! Fragen und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht!

Wie ist der ARBER-Fachanwalts-Lehrgang strukturiert?

Sechs abgeschlossene Lehrgangseinheiten von Donnerstag bis Samstag - i.d.R jeweils einmal im Monat. Bzw. acht abgeschlossene Lehrgangseinheiten beim Fachanwalts-Lehrgang Steuerrecht.

Warum sind die Lehrgangseinheiten i.d.R. einmal im Monat?

Unsere Lehrgangseinheiten finden i.d.R. im Abstand von etwa vier Wochen statt, denn die Vorbereitung und Nachbereitung der jeweiligen Lehrgangseinheit braucht Zeit, die Sie neben Ihrer Anwaltstätigkeit erübrigen müssen.

Warum kein Unterricht am Sonntag?

Sonntag scheidet für uns als Lehrgangstag aus, denn sonntags braucht - auch der Rechtsanwalt/in - Zeit zum Ausruhen und für seine Familie / Partner.

Welche Erfahrungen bringen die Referenten/innen bei ARBER mit?

Unser Regenten und Referentinnen kommen i.d.R direkt aus der Praxis und wissen als aktive Fachanwälte/Steuerberater/Richter genau, welche theoretischen und praktischen Kenntnisse Sie benötigen.

Kann ich einzelne Lehrgangseinheiten umbuchen?

Unsere Lehrgänge sind deutschlandweit kongruent - oftmals mit den gleichen Referenten - aufgebaut.

 

Dadurch können Sie bei Terminkollision, Krankheit oder Urlaub, Lehrgangseinheiten, einzelne Tage oder auch nur die Klausuren in einem anderen Lehrgang vor- oder auch nachholen (Vorausgesetzt der Lehrgang findet statt). Dieser Service wird von den Teilnehmern gerne wahrgenommen und sehr geschätzt.

Wissenswertes VOR der Buchung des Fachanwalts-Lehrgangs

Was heißt Durchführungsgarantie bei einem Fachanwalts-Lehrgang?

In der Regel entscheiden wir frühzeitig über die Durchführung unserer Lehrgänge - spätestens aber vier Wochen vor dem Starttermin des Lehrgangs. Diese Entscheidung ist abhängig von der gebuchten Teilnehmerzahl. Sobald genügend Teilnehmer zur gesicherten Durchführbarkeit eines Lehrgangs gebucht haben, wird dies über die "Durchführungsgarantie" signalisiert. Das gibt unseren Kunden Planungssicherheit.

 

Diese Durchführungsgarantie (ausgenommen bei kurzfristiger Absage des Referenten oder höherer Gewalt)  wird auch auf unserer Website angezeigt. Selbstverständlich werden unsere bis dahin gebuchten Teilnehmer zeitnah über eine Zu- oder Absage informiert.

Was heißt "erste Fortbildungsveranstaltung nach meinem ARBER-Lehrgang kostenfrei"?

Nach Abschluss Ihres ARBER-Lehrgangs erhalten Sie einen Gutschein über eine kostenlose Online-Fortbildungsveranstaltung (2,5 Std.). Natürlich können Sie diesen Gutschein auch für ein Präsenz-Seminar anrechnen lassen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung der Fortbildungsseminare einen entsprechenden Hinweis bzw. die Gutscheinnummer mit angeben müssen.

Kann ich einen Frühbucherrabatt für einen Lehrgang erhalten?

Nutzen Sie unseren 5% Frühbucherrabatt - Wir gewähren unseren Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung. Zusätzlich können Sie durch eine frühzeitige Anmeldung auch die Durchführung-Zusage eines Lehrgangs beschleunigen und erhalten damit eine entsprechende Planungssicherheit. Selbstverständlich ist eine kostenfreie Stornierung Ihrerseits bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Gibt es Rabatte für Berufsanfänger?

Da wir wissen, dass Berufsanfänger finanziell gerade erst anfangen, bieten wir für Referendare oder Assessoren und Junganwälte vergünstigte Kurs-Preise, auf Wunsch sogar zahlbar in Raten ohne Zusatzkosten.

Gibt es weitere Rabatte?

Falls Sie mehr als 2 Rechtsanwälte aus einer Kanzlei anmelden möchten - bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein individuelles Angebot.

Kann ich einen gebuchten Lehrgang auch wieder stornieren?

Ja. Sie können einen Lehrgang kostenfrei bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich stornieren. Bitte beachten Sie, dass wir nur fristgerechte und schriftliche Stornierungen (gerne auch per E-Mail) akzeptieren können.

Kann ich in einen laufenden Lehrgang einsteigen?

Ja. Sie können in einen laufenden Lehrgang auch einsteigen. Die verpassten Lehrgangseinheiten können Sie z.B. in einer anderen Stadt nachholen.

 

Kontaktieren Sie uns hierzu - wir beraten Sie gerne und besprechen Ihre Möglichkeiten hierzu.

Wissenswertes während meines Fachanwalts-Lehrgangs

Wann erhalte ich meine Rechnung und meine Auftragsbestätigung?

Sie erhalten Ihre Rechnung und Auftragsbestätigung ca. vier Wochen vor Start des Lehrgangs. Hier werden Ihnen auch der genauer Veranstaltungsort und der Lehrgangsplan mitgeteilt.

Gibt es ein Zimmerkontingent für meinen Fachanwalts-Lehrgang?

I.d.R. haben wir auch ein Zimmerkontingent im Veranstaltungshotel oder in der Nähe des Veranstaltungsortes gebucht. Bitte buchen Sie dort unter dem Stichwort "ARBER" direkt Ihre Übernachtung. Bitte beachten Sie, dass die Preise der Übernachtungsmöglichkeit von aktuellen Angeboten abweichen können, da wir das Kontingent i.d.R. ein Jahr vor dem tatsächlichen Termin buchen.

 

Selbstverständlich sind Sie NICHT an das Kontingent gebunden und können selbstständig über Hotelportale o.ä. Ihr persönliches Zimmer buchen. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Buchung allerdings, dass Sie möglichst ein stornierbares Zimmer buchen, da wir erst ca. vier Wochen vor Lehrgangsbeginn eine feste Durchführungszusage geben können. Eventuell kann es auch kurz vor Beginn bzw. während des Lehrganges noch zu einem Hotelwechsel kommen.

Kann ich einen gebuchten Lehrgang nach Veranstaltungsbeginn verschieben bzw. stornieren?

Es ist möglich, den gebuchten Lehrgang nach Veranstaltungsbeginn zu verschieben. Allerdings müssen die versäumten Lehrgangseinheiten innerhalb von 12 Monaten nachgeholt werden.

 

Nach Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung allerdings nicht mehr möglich. Es kann aber gerne ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Kann ich einen gebuchten Lehrgang auf eine andere Person übertragen?

Ja. Bei rechtzeitiger Bekanntgabe – spätestens bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn – kann die Teilnahmeberechtigung kostenfrei auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

 

Aber auch während des Lehrganges kann die Teilnahmeberechtigung auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Was tue ich, wenn ich eine Lehrgangseinheit nicht wahrnehmen kann?

Bitte teilen Sie uns möglichst frühzeitig mit, wenn Sie eine Lehrgangseinheit u./o. eine Klausur nicht wahrnehmen können und in einen anderen Lehrgang "springen" möchten.

 

Bis 72 Stunden vor Beginn der Lehrgangseinheit ist dies kostenfrei möglich.

Wenn Sie unsicher sind, welche andere Stadt für Sie geeignet ist, beraten wir Sie gerne - bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig.

Wie erhalte ich meine Lehrgangs-Unterlagen?

In unseren Lehrgängen sind die Unterlagen/Skripte digital in PDF-Form inklusive.

Diese werden von uns rechtzeitig in die ARBER-Cloud gestellt. Der entsprechende Link mit den Zugangsdaten wird Ihnen per E-Mail rechtzeitig zugeschickt. 

Diese erhalten Sie i.d.R. wie folgt:

Unterlagen/Skripte für 1. + 2. LE: Rechtzeitig vor Beginn der 1. LE

Unterlagen/Skripte für 3. + 4. LE: Rechtzeitig vor Beginn der 3. LE

Unterlagen/Skripte für 5. + 6. LE: Rechtzeitig vor Beginn der 5. LE

 

Bitte haben Sie Verständniss, wenn in einzelnen Fällen aus organisatorischen Gründen von dieser Regel abgewichen wird.

Kann ich Unterlagen in Papierform nachträglich dazu buchen?

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass im Laufe des Lehrgangs bei unseren Teilnehmern der Wunsch nach Unterlagen in ausgedruckter Form bestehen kann. Gerne bieten wir Ihnen den Service (zum Selbstkostenpreis) an, Ihnen die Unterlagen ausgedruckt und in Ordnern zur Verfügung zu stellen.

 

Kosten für Skripte in Papierform belaufen sich für den gesamten Lehrgang auf 250 Euro  // Lehrgang Steuerrecht auf 300 Euro. 

Falls Sie dies wünschen bitte bei der Bestellung mit angeben oder im Nachgang uns schriftlich mitteilen - gerne auch per E-Mail.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird nachfolgend ausschließlich die männliche Form verwendet. Sie bezieht sich aber selbstverständlich immer auf Personen jeden Geschlechts.