Willkommen bei ARBER-Seminare

 

Fortbildungen für Juristen -
zeitgemäß und inhaltsstark

Suchformular zurücksetzen

Recht und KI

+++NEU+++NEU+++

 

➜ Online-Seminar nach § 15 FAO für IT-Recht 5 Stunden;

 jeweils 2,5 Stunden für Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Strafrecht, Urheber- und Medienrecht

Lassen Sie sich von unserem Spezialisten Daniel Scheibner, FA f. StrafR direkt informieren.

 

Der Einsatz von KI wirft zunächst rechtliche Fragen bspw zum Urheberrecht, zum Datenschutz, zur Verantwortlichkeit, zum Berufsrecht etc. auf.

 

Beleuchtet werden diese rechtlichen Fragen und die gesetzgeberischen Regulierungsbestrebungen anhand praktischer – auf die Anwaltstätigkeit bezogener -  Beispiele.

Fachanwalts-Lehrgänge HYBRID-Format

Präsenz u./o. Online-Teilnahme möglich - Sie haben die Wahl

 

➜ Sie können Ihren Lehrgang auch ONLINE absolvieren - oder eine Mischung aus Präsenz- oder Online.

+++NEU+++NEU+++

Um unseren Service noch besser zu machen, haben wir eine Auswahl unserer deutschlandweiten Klausurstätten für Sie zusammengestellt - auch hier haben Sie die Wahl.

  

Genauere Informationen finden Sie in der jeweiligen Lehrgangsbeschreibung. 

 

Sichern Sie sich rechtzeitig 5% Frühbucherrabatt

➜ § 15 FAO Fortbildungen Präsenz-Seminare u./o. Online-Seminare

ARBER auf einen Blick

ARBER|seminare ist ein Spezialist für Fortbildungen im Juristischen Bereich: Fachanwaltslehrgänge, § 15 FAO-Fortbildungen und Mitarbeiterseminare. Wir bieten Präsenz-Seminare, Online-Seminare, Selbststudium-Module an. Daneben bieten wir in Bildungskooperationen jetzt den Masterstudiengang Master of Laws (LL.M.) an.

Seminare und Fortbildungen im Fokus

Fachanwaltslehrgänge | § 15 FAO-Seminare | Online-Mitarbeiterseminare

 

Fortbildungen mit Durchführungsgarantien finden definitiv statt (ausgenommen wir werden durch gesetzliche/behördliche Vorgaben, anderweitige Quarantänebestimmungen, kurzfristiger Absage des Referenten oder höherer Gewalt an der Durchführung gehindert).

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird nachfolgend ausschließlich die männliche Form verwendet. Sie bezieht sich aber selbstverständlich immer auf Personen jeden Geschlechts.

ARBER-Info

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung

FAQ

Fragen und Antworten