Referenten

Hier findem Sie unsere Referenten auf einen Blick
Alle anzeigen
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
P
R
S
T
V
W
Z
Reinhard Schinz
  • von 1985 bis 1986 als Staatsanwalt tätig; seit 1986 Richter am Arbeitsgericht Berlin; seit 1994 Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Brandenburg bis 2006 in Potsdam, seit 2007 am Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg
  • 2005 Verleihung des Titels Dr. jur. h.c. durch die Universität Lund (Schweden)
  • Lehrbeauftragter an den Universitäten Potsdam und Kopenhagen; seit 1996 Gastprofessor an der Universität Lund (Schweden); Prüfer beim Justizprüfungsamt Berlin und Brandenburg
  • Co-Autor des Arbeitsrechtskommentars Hennsler/Willemsen/Kalb sowie des Arbeitsrechtlichen Mandats von Hümmerich
  • Vorsitzender einer Vielzahl von Einigungs- bzw. Schlichtungsstellen
Stefan Geiselmann
  • ist seit 1992 als Rechtspfleger tätig
  • Übernahme eines Referats in Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungssachen
  • Seit 2008 Gruppenleiter der Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzabteilung beim Amtsgericht
  • Übernahme eines dortigen Insolvenzreferats
  • Langjährige Tätigkeit in der Aus- u. Fortbildung von Rechtsanwälten
  • Mitautor der Bücher "Der Erbprozess" erschienen im Zerb-Verlag | "Zwangsvollstreckung: Übungsfälle für Rechtsfachwirte", erschienen im C.F. Müller Verlag | "Zwangsversteigerung für Anfänger", erschienen im Beck-Verlag.
  • Autor der Aufsätze "Zur fehlenden Antragsberechtigung der Eigentümer zur Zuschlagsversagung gem. § 74a ZVG in der Teilungsversteigerung", Jur Büro 4/2019, 171 | "Die Geltendmachung von Hausgeldrückständen in der Immobilarvollstreckung im Lichte der BGH-Rechtsprechung der letzten Jahre" JurBüro 5/2019, 230 | "Überweisung der gefpändeten Forderung - zur Einziehung oder an Zahlung statt zum Nennwert" JurBüro 2019, 619
Thomas Schmidt
  • Dipl.-Rpfleger seit 1988 bei dem AG Arnsberg, AG Hagen, OLG Hamm
  • Seit 1994 Dozent an der FHR mit den Schwerpunkten Kostenrecht und Handelsrecht.
  • Seit 1996 bundesweit tätig in der Fortbildung zum Thema Gebührenrecht für Rechtsanwälte, Rechtsfachwirte und Rechtsanwaltsfachangestellte.
Prof. Ingo Hauffe
  • ist seit 2006 Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Stuttgart. Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Ludwigsburg - Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen - und der Evangelischen Fachhochschule Reutlingen - Ludwigsburg - Hochschule für Soziale Arbeit, Religionspädagogik und Diakonie sowie Dozent für die Ausbildung zum Fachanwalt für Familienrecht.
Per Theobaldt, M.A.
  • seit mehr als 12 Jahren Ansprechpartner für Unternehmen, Privatpersonen, Botschaften und Handelskammern im In- und Ausland
  • Geschäftsführer der Anwaltsgruppe Legal Skills EWIV
  • Schiedsrichter am Legal Skills Arbitration Court
  • bundesweit als Berater und Referent auf den Gebieten des Sozial- und Medizinrechts tätig.
  • Rechtsgebiete:
  • - Arbeitsrecht / Betriebsverfassungsrecht
  • - Sozialrecht / Sozialversicherungsrecht / Medizinrecht
  • - Gesellschaftsrecht / Investitionsvorhaben
  • - Verwaltungsrecht
Dr. Oliver Elzer
  • Wurde im Jahr 2000 zum Richter am Amtsgericht, 2007 zum Richter am Kammergericht ernannt.
  • In den Jahren 2001 bis 2003 als Referent zum Bundeskanzleramt abgeordnet.
  • Zwischen 2005 und 2009 Leiter des Dezernates Aus- und Fortbildung am Kammergericht.
  • Richter am Anwaltsgerichtshof und Mitglied in einem Senat für Handels- und Gesellschaftsrecht.
  • Ist als Dozent, Referent und Seminarleiter für wohnungseigentumsrechtliche Themen tätig.
  • Regelmäßige Veröffentlichungen von Beiträgen in Fachzeitschriften (u.a. GE, IMR, Info M, JuS, NJW, NZM u. ZMR)
  • Autor zahlreicher Fachbücher im WEG-Recht (u.a. Buchbeiträge zu „Handbuch des Fachanwalts Miet- und Wohnungseigentumsrecht“, Hrsg. Harz/Kääb/Riecke/Schmid, 1., 2. und 3. Aufl. Neuwied 2011 sowie „Das neue WEG-Recht“, Hügel/Elzer, München 2007).
Prof. Roland Kesselring
  • Ist auf das Architekten- und Ingenieurrecht spezialisiert.
  • Seit 2004 Lehrbeauftragter an der Hochschule Mittweida (FH), Sachsen.
  • Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen insbesondere seit der 9. Auflage die Mitherausgabe und Mitbearbeitung des Handbuchs „Die Haftung des Architekten“ (Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Werner-Verlag) sowie die ständige Berichterstattung in der NJW zum Architekten- und Ingenieurrecht.
Dr. Thomas Stickler
  • Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg, Lausanne und Regensburg.
  • Mitglied der International Bar Association, der Deutschen Gesellschaft für Baurecht und im Forum Baurecht e.V.
  • Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen zum privaten Bau-, Vergabe- und Privatisierungsrecht.
Erik Pauly
  • Leitung des juristischen Repetitoriums am LG Freiburg. Referent in den Fachanwalts-Lehrgängen Erbrecht der ARBER-seminare.
Dr. Dr. Andrik Abramenko
  • seit 1999 Richter
  • Zahlreiche Veröffentlichungen zum WEG, u.a. Herausgeber und Mitautor eines Handbuchs zum WEG, eines Fachanwaltshandbuchs zum Miet- und Wohnungseigentumsrecht und eines Kommentars zum WEG sowie Verfasser einer der ersten Monographien zum neuen WEG
  • Seit 2005 in der Fachanwaltsausbildung tätig.
Prof. Dr. Patrick Gödicke
  • ist hauptamtlich Richter am OLG Frankfurt a.M., derzeit abgeordnet an den Bundesgerichtshof (in den u.a. für Arzthaftung zuständigen VI. Zivilsenat).
  • Er ist ferner Professor für Bürgerliches Recht und Medizinrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen und Lehrbeauftragter im Studiengang Gesundheitsmanagement an der Technischen Hochschule Mittelhessen.
  • Er war darüber hinaus lange Zeit Mitglied der Ethik-Kommission am Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie Mitglied des Beirats für Grundsatzfragen des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Als Referent ist Herr Gödicke seit Jahren deutschlandweit in der Anwalts-, Ärzte- und Richterfortbildung tätig (Arzthaftungs-, Pharma- und Personenschadensrecht).
Jürgen Lachner
  • Studium an der Universität Mainz; Referendariat in Mainz
  • Regulierer von Großschäden der R&V-Versicherung Wiesbaden für die Bereiche Sachschäden, Personenschäden und Versicherungsrecht
  • seit 1994 Rechtsanwalt; seit 1999 Partner der Sozietät Fleischmann, Mosler und Partner
  • Referent bei Fachanwaltslehrgängen Verkehrsrecht; Mitglied des Prüfungsausschusses für die Zulassung der Fachanwälte für Verkehrsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
  • Herausgeber des Handbuchs „Verkehrszivilrecht Rechtsprechungssammlung“ (Deutschen Anwaltverlag, 2003, 2. Auflage); Co-Autor: „Das verkehrsrechtliche Mandat, Band 2: Verkehrszivilrecht“ (Deutschen Anwaltverlag, 2002, 3. Auflage), diverse Aufsätze in Fachzeitschriften
Holger Frank
  • Studium der Rechtswissenschaften in Kiel
  • seit 1991 als Rechtsanwalt tätig
  • Spezialgebiete:
  • das private Bauvertrags- und Bauprozessrecht
  • das Recht der öffentlichen Vergabe von Bauaufträgen
  • bundesweit als Referent auf den Gebieten des Bauvertrags- und des Bauprozessrechts tätig
Armando Revilla
  • ist seit Beginn seiner Anwaltstätigkeit 1996 nahezu ausschließlich auf dem Gebiet des Verkehrsrechts tätig. Bis zum Kammerbezirkswechsel in 2006 war er stellvertretendes Mitglied im Fachausschuss Verkehrsrecht der RA-Kammer Celle. Herr Revilla veröffentlicht regelmäßig Aufsätze zu verkehrsrechtlichen Themen und gehört zu den Autoren des "Juris PraxisReport Verkehrsrecht".
Nico Bergerhoff
  • 1999 als Anwalt bei der Rechtsanwaltskammer Freiburg zugelassen.
  • Mitarbeiter der „Immobilienkanzlei in Freiburg“ seit 1999. Sozius seit 2005.
  • Vertretungsbefugt bei allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.
  • Als Referent in den Fachanwaltslehrgängen Miet- und WEG-Recht sowie bei der Fortbildung in diesem Rechtsgebiet bei ARBER|seminare tätig.
  • Rechtsberater des Immobilienverband Deutschland ivd (Region Süd eV).
  • Mitarbeit im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Immobilien und Mietrecht im Freiburger Anwaltverein.
Prof. Dr. Heribert Heckschen
  • Prof. Dr. Heribert Heckschen ist Notar in Dresden. Er ist Mitglied des Ausschusses für Handels- und Gesellschaftsrecht bei der Bundesnotarkammer und Patennotar des Deutschen Notarinstituts für den Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts. Er ist zudem Mitglied im Herausgeberbeirat der NotBZ und Honorarprofessor an der Technischen Universität Dresden. Für den ARBER-Verlag ist Dr. Heckschen seit Jahren im Rahmen des Fachanwaltskurses Handels- und Gesellschaftsrecht als Referent tätig. Daneben doziert er im Auftrag zahlreicher anderer Veranstalter auf Seminaren und Symposien und ist zudem (Mit-) Autor zahlreicher Publikationen. Gemeinsam mit Herrn Dr. Andreas Heidinger gibt er das Werk „Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis“ heraus, das bereits in zweiter Auflage beim Carl Heymanns Verlag erschienen ist. Beim Verlag C. H. Beck ist sein Buch „Das MoMiG in der notariellen Praxis“ erschienen. Herr Prof. Dr. Heckschen ist auch Mitautor des Werkes „Wachter, Handbuch des Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht“ sowie des Beck`schen Notarhandbuches, in dem u.a. die Darstellungen zum Aktienrecht, Umwandlungsrecht und zum Unternehmenskauf aus seiner Feder stammen. Darüber hinaus tragen viele Aufsätze und andere Publikationen, die sich mit gesellschafts- und erbrechtlichen Fragestellungen auseinandersetzen, seinen Namen.
Dr. Martin T. Schwab
  • war Rechtsanwalt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in internationalen Kanzleien in München, Frankfurt, London und Mailand, langjähriger Schriftleiter der MittBayNot.
  • Langjährige Erfahrung als Referent im Handels- u. Gesellschaftsrecht, u. a. für das Evangelische Siedlungswerk, die Notariatskammer Südtirol und deutschlandweit für ARBER|seminare.
  • Veröffentlichungen zu verschiedenen rechtswissenschaftlichen Themen, insbesondere im Gesellschaftsrecht, Erbrecht und Immobiliarrecht.
  • Mitgliedschaften: Gesellschaftsrechtliche Vereinigung, Deutscher Juristentag, Notarrechtliche Vereinigung.
Frank Zindler
  • Ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter
  • Ist Dozent der ARBER|seminare in den Fachanwaltslehrgängen Medizinrecht und Strafrecht sowie den entsprechenden § 15 FAO-Fortbildungen
  • Ist Mitglied der Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V. sowie Mitglied des Arbeitskreises Medizin- und Arztstrafrecht der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V.
  • Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Straf- und Insolvenzrecht
Dr. Olaf Schermann
  • Dr. Kerscher & Kollegen, Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Mannheim,
  • ständiger Referent in Fachanwaltslehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte und Notare.
Torsten Münnch
  • ist seit 1998 im Vertragsarztrecht tätig und berät bundesweit Ärzte in allen Fragen zur Niederlassung sowie ärztliche Berufsverbände und Interessenvereinigungen.
  • Referent in der Fachanwaltsausbildung.
Bernd Wieland
  • Geboren 1961
  • Rechtsanwalt seit 1995
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2003
  • Seit 2001 Sozius einer Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Schopfheim (Südbaden).
Olaf-Holger Wichner
  • seit 2001 als Richter beim Sozialgericht Berlin
  • seit 2003 durchgehend mit Angelegenheiten des Rentenversicherungsrechts betraut
Christoph Conrad
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin (FU) sowie an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1995 Gründer der auf Bau- und Architektenrecht spezialisierten überörtlichen Kanzlei Conrad Fricke Kochenburger
  • 2003 Partner einer großen deutschen Wirtschaftskanzlei
  • Seit 2006 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Seit 2007 LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE, Berlin
  • Seit 31.03.2020 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
  • Dozent für Bau-, Architekten- und Vergaberecht bei verschiedenen Anbietern
  • Autor und Mitautor diverser Beiträge in Zeitschriften und Büchern
Dipl. Ing. Manuel Biermann
  • Seit Oktober 1990 selbständig als Beratender Ingenieur
  • Lehraufträge für Baubetrieb an der Fachhochschule in Nürnberg (Architektur) und an der Fachhochschule in Erfurt (Bauingenieurwesen) im Zeitraum 1992 – 1993
  • Seit 1993 von der IHK Bayreuth öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnungsfragen im Hochbau
  • Seit dem 06.07.2005 ö.b.u.v. Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Tiefbau (IHK Bayreuth)
  • Seit dem 01.08.2007 ö.b.u.v. Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau, Bauablaufstörungen (IHK Bayreuth)
  • Eingetragen in der DBV-Liste für Streitlöser (Ingenieure) zur Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL Bau) des Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V.
Prof. Dr. Darius O. Schindler
  • berät im internationalen Handelsrecht, Unternehmens- und Bankrecht. Sein Schwerpunkt liegt in der juristischen Planung und Betreuung von Investitionen und Unternehmensbeteiligungen.
  • ist Professor für Wirtschaftsrecht an der DHBW in Karlsruhe und Gastprofessor der polnischen Universität Lodz, Fakultät für Management. Als Referent ist er sowohl in Vorträgen vor Fachanwälten als auch für Institutionen und Verbände tätig.
  • promovierte an der Universität Heidelberg bei Professor Dr. Peter Hommelhoff über den Minderheitenschutz bei der Verschmelzung von börsennotierten Aktiengesellschaften. Er war Kollegiat des Europäischen Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
  • studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Krakau (Jagiellonen-Universität), Europarecht an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) in Speyer sowie internationales Wirtschaftsrecht in einem Studienprogramm der Columbus School of Law, Washington D.C.
  • Autor „Die GmbH im Prozess - Corporate Litigation“ im Münchener Anwaltshandbuch GmbH
  • Mitgliedschaften: Deutscher Juristentag (DJT), Juristische Studiengesellschaft (Sitz: Bundesgerichtshof), Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (VGR)
Prof. h.c. Dr. h.c. Wulfhard Göttling
  • war als Richter in der Arbeitsgerichtsbarkeit tätig
  • war Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht in Düsseldorf
  • Ist Referent/Dozent in Schulungsveranstaltungen für Betriebsräte, Führungskräfte und für Mitarbeiter/innen von Personalabteilungen sowie Vorständen und Geschäftsführern; Dozent bei Fachanwaltslehrgängen im Arbeitsrecht
  • Ist Autor und Mitautor diverser Bücher und Aufsätze zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen
Dr. Wolfgang Bär
  • Seit 2015 Richter am Bundesgerichtshof mit Tätigkeiten im IX. Zivilsenat, seit 01.10.2015 im 1. Strafsenat sowie als Ermittlungsrichter IV.
  • Referent an der Deutschen Richterakademie in Trier und Wustrau, Lehrbeauftragter an der UNI Jena.
  • Seit 2009 als Referent bei ARBER|seminare tätig.
Kirsten Eicher
  • Zulassung als Rechtsanwältin seit 1993
  • 1995 Eintritt in die Sozietät Bendig, Gerbig, Eicher
  • Fachanwältin für Strafrecht seit 1998
  • Fachanwältin für Verkehrsrecht seit 2006
  • Leiterin der Referendar-Arbeitsgemeinschaft beim Oberlandesgericht Oldenburg (Anwaltsstation)
  • Mitglied im Justizprüfungsamt Hannover/Nds. Justizministerium (Prüferin Zweites Jur. Staatsexamen)
  • Mitglied im Fachausschuss Verkehrsrecht der Rechtsanwaltskammer Oldenburg
  • Verschiedene Dozententätigkeiten: u. a. im Bereich Bürgerliches Recht / Fortbildung für staatl. geprüfte Rechtsfachwirte; im Bereich Wirtschaftsstrafrecht für Dipl-Betriebswirte
Dr. Birgitta Stückrath
  • Seit 2003 Richterin am Amtsgericht Freiburg
  • Aktuell tätig als Jugendrichterin und Jugendschöffenrichterin mit Sonderzuständigkeit Jugendschutzdelikte
  • War Lehrbeauftragte an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg
  • Seit 2005 Leiterin einer Arbeitsgemeinschaft für Referendare beim LG Freiburg
  • Seit 2009 Referentin in der Fachlehrgangsausbildung Strafrecht bei ARBERseminare
Jens Schmalbach
  • Seit 2005 Richter und von Beginn seiner Tätigkeit an mit der Bearbeitung von Miet- und Wohnungseigentumssachen betraut, zunächst beim Amtsgericht Limburg an der Lahn im Rahmen eines allgemeinen Zivilprozessdezernates.
  • Seit 2006 in der Miet- und Wohnungseigentumsabteilung des Amtsgerichts Frankfurt am Main.
  • Im Anschluss an eine Abordnung an das Oberlandesgericht Frankfurt am Main wurde Herr Schmalbach zum Richter am Amtsgericht als weiterer aufsichtführender Richter befördert.
  • Aktuell bearbeitet er neben seiner Verwaltungstätigkeit ein Dezernat für Miet- und Wohnungseigentumssachen sowie ein allgemeines Zivilprozessdezernat.
  • Langjähriger Dozent in verschiedenen Ausbildung- und Weiterbildungsbereichen mit Schwerpunkt Miet- und WEG-Recht, zudem Lehrbeauftragter der Hessischen Hochschule für Polizei- und Verwaltung.
Michael Raden
  • War seit 1. September 1979 in der Verwaltungsgerichtbarkeit tätig.
  • Zunächst als Richter am Verwaltungsgericht Stuttgart.
  • Von 1988 bis 1991 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht bei Prof. Dr. Paul Kirchhof.
  • 1996 wechselte er zum Sächsischen Oberverwaltungsgericht nach Bautzen und bearbeitete dort seit 1999 das Kommunalabgabenrecht, seit 2000 als Vorsitzender des mit diesem Rechtsgebiet befassten 5. Senats.
  • Er trat zum 30. April 2017 nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand.
  • Seit 1999 führt er Seminare im Verwaltungsrecht - Schwerpunkt Kommunalabgabenrecht / und Allgemeines Verwaltungsrecht - durch.
  • Außerdem bearbeitet er als Autor das Kommunalabgabenrecht im "Handbuch für den Fachanwalt Verwaltungsrecht" (Hrsg.: Dr. Terwiesche) und führt das Werk von Prof. Dr. Driehaus: Erschließungs- und Ausbaubeitragsrecht" in der 10. Aufl. fort.
Dr. Matthias Schering
  • Studium der Rechtswissenschaften und Zweitstudium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Magdeburg
  • Seit 1993 Tätigkeit als Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2004
  • Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht seit 2007
  • 2008 Gründung der „FS-Schering Rechtsanwälte AG“ als Alleinaktionär, seitdem regelmäßige Referententätigkeit u.a. für die Rechtsanwaltskammer Sachsen-Anhalt, IHK Magdeburg, FH der Polizei Sachsen-Anhalt sowie bei Aus- und Weiterbildung von Rechtsanwälten für renommierte Qualitätsträger
  • Seit 2009 Lehrbeauftragter der Hochschule Harz für Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht
  • der Studiengänge „Betriebswirtschaft“ und „Verwaltungswissenschaft“
Dr. Sebastian Fickert
  • ist als Richter stellvertretender Vorsitzender beider großen Wirtschaftsstrafkammern am Landgericht Würzburg. Zuvor war er als Staatsanwalt in der Schwerpunktabteilung Wirtschaftsstrafrecht insbesondere für Insolvenzstrafrecht und Untreuedelikte zuständig. Zwischenzeitlich war er auch Richter am Amtsgericht. Seit Jahren unterrichtet er als Dozent bundesweit im Schwerpunktbereich Strafrechtspflege und Wirtschaftsstrafrecht.
Michael Geißler
  • Partner der ausschließlich arbeitsrechtlich tätigen Kanzlei rugekrömer in Hamburg.
  • Er berät auf allen Gebieten des Arbeitsrechts. Zu seinen Mandanten zählen Arbeitgeber und Führungskräfte.
  • Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit sind betriebsverfassungs- und personalvertretungsrechtliche Beschlussverfahren, Kündigungsschutzprozesse, die Gestaltung und Verhandlung von Betriebs- und Dienstvereinbarungen sowie die arbeitsrechtliche Beratung von Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes, insbesondere im Anwendungsbereich von TVöD und TV-L.
  • Führt seit Jahren arbeitsrechtliche Seminare, wie etwa Fachanwaltskurse und Inhouse-Schulungen für Mandanten, insbesondere zum Arbeitsrecht des öffentlichen Dienstes, durch.
  • Er ist u.a. Mitautor des 2019 in 12. Auflage erschienenen Lexikons „Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst“, in dem er die Stichworte „Personalgestellung“, „Eingruppierung“, „Versetzung/Abordnung/Zuweisung“ sowie „Aufhebungsvertrag“ bearbeitet. Ferner ist er Schriftleiter und regelmäßiger Autor der öAT (Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht), die monatlich im Verlag C.H.Beck erscheint.
Andreas Heidrich
  • Jurastudium in Saarbrücken und Mannheim, Referendariat in Stuttgart, seit 1989 im Justizdienst
  • Zivilrichter am Amtsgericht, Staatsanwalt, Richter am LG in einer Großen Strafkammer, Gruppenleiter in der Gemeinsamen DV-Stelle der Justiz
  • Richter am OLG Stuttgart in versch. Straf- und Bußgeldsenaten
  • seit 2006 Vorsitzender Richter am LG Karlsruhe
  • Langjährige Erfahrung als Repetitor und Referendarausbilder
  • Lehrbeauftragter der Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg
  • Dozent in Fachanwaltslehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen nach § 15 FAO der ARBER|seminare
Dr. Rainer Hellweg
  • Hat neben dem Studium der Rechtswissenschaften das vorklinische Studium der Humanmedizin absolviert.
  • Ist Fachanwalt für Medizinrecht sowie M. mel. (Master of medicine, ethics and law) und Gründungspartner der Sozietät armedis.
  • Schwerpunkt im Tätigkeitsspektrum ist das Vergütungsrecht der Heilberufe.
  • Ist im Rahmen eines Lehrauftrages als Dozent im Aufbaustudiengang Medizin-Ethik-Recht an der Universität Halle-Wittenberg tätig sowie auch Dozent im Fachanwaltslehrgang Medizinrecht.
  • Er publiziert regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen und ist Autor medizinrechtlicher Lehrbücher und Kommentare.
Dr. Claas Birkemeyer, LL.M.
  • Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld für Raumordnungs- und Bauplanungsrecht.
  • Die Beratung und die Vertretung beim Abschluss städtebaulicher Verträge stellen einen Schwerpunkt seiner Beratungspraxis dar. Er berät private Grundstückseigentümer, gewerbliche Projektierungsgesellschaften und Kommunen.
Wolf-Dieter Tölle
  • Seit 1999 als Sozius der Kanzlei Tölle, Rechtsanwälte & Steuerberater, in Detmold tätig
  • ist deutschlandweit als Dozent tätig
  • Autor und Redakteur diverser Fachpublikationen
  • Schwerpunkte:
  • 1. Steuerrecht, Steuerberatung
  • 2. Arbeitsrecht
  • 3. Allgemeines Zivilrecht
  • 4. Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht
  • 5. Erb- und Nachfolgeregelungen
Prof. Dr. Andreas Pitz
  • Professor für Medizin- und Sozialrecht an der Wiesbaden Business School - Hochschule RheinMain
  • Mitautor von Kommentaren zum SGB I, SGB III, SGB V, SGB X und dem SGG sowie des Fachanwaltshandbuchs Sozialrecht.
Stefan Illies
  • Fachanwalt für Bau- u. Architektenrecht mit Schwerpunkt „Nationaler –und internationaler Großanlagenbau im Energiesektor“
  • Langjährige Erfahrung als Syndikusanwalt der ALSTOM Power AG im selben Bereich
  • Referent und Autor im Bereich des privaten Baurechts mit zahlreichen Veröffentlichungen wie z.B.. „Delay Clauses in International Construction Contacts“
  • Ständiger Mitarbeiter des Internet-Dienstes „ibr-online“
Prof. Dr. Achim Förster, LL.M. (Indiana)
  • Geb. 1979
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Master-Studium mit Schwerpunkt Intellectual Property Law an der Indiana University Robert H. McKinney School of Law in Indianapolis (USA); Referendariat im OLG-Bezirk Bamberg
  • Promotion an der Universität Bayreuth (DFG-Graduiertenkolleg „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“)
  • 2010 – 2015 Tätigkeit im Justizdienst des Freistaats Bayern, zuletzt als Richter am Landgericht Schweinfurt
  • Seit 2015 Professor für Urheberrecht, Medienrecht und Medienpolitik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
  • zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Mitherausgeber der Vorschriftensammlung „Geistiges Eigentum“ (Mohr Siebeck, 6. Aufl. 2019)
Dr. Nikolas Hölscher
  • ist als Rechtsanwalt in Stuttgart ausschließlich im Erb-, Familien- und Gesellschaftsrecht tätig.
  • Autor mehrerer Veröffentlichungen, u.a. Aufsätze in ZEV 2009, 2010, 2011 und ZErb 2012. Autor beim C.H. Beck Verlag.
  • Lehrbeauftragter für Erbrecht an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Referent beim Bundeskriminalamt Wiesbaden für Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht.
Prof. Dr. Philip Thost, LL.M. (Manchester)
  • berät überwiegend mittelständische Unternehmen und deren Führungskräfte, insbesondere im Gesellschaftsrecht, im Haftungsrecht, bei Unternehmenskäufen und im Insolvenzrecht. Lehrbeauftragter für Handels- und Gesellschaftsrecht an der Hochschule Fresenius, Hamburg. Daneben ist er Referent für wirtschafts- und haftungsrechtliche Themen.
Dr. Robert Beier, LL.M.corp.restruc.
  • seit 2005 Partner der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Beier & Partner sowie seit 2008 der K. & P. Insolvenzverwaltung GbR
  • Insolvenz- und Zwangsverwalter an unterschiedlichen Gerichten
  • Dozent für ARBER|seminare im Fachgebiet Miet- und WEG-Recht sowie Referent für den Bundesverband Deutscher Immobilienverwalter e.V.
Dr. Gebhard Mehrle
  • Seit 1998 Rechtsanwalt
  • Seit 2002 Fachanwalt für Familienrecht
  • Autor des Buches Anwaltsstrategien im Familienrecht (2008)
  • Autor des Beitrags Vor- und Nacherbschaft im Handbuch „Der Fachanwalt für Erbrecht“, aktuell 3. Auflage
  • Seit 2015 Kommentator der §§ 1687 – 1698 im beck.onlineGroßkommentar
  • Dozent bei der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für die Fortbildung der Referendare im Familienrecht
  • Rechtsanwalt Dr. Mehrle engagiert sich seit Beginn seiner Tätigkeit und der Mitgliedschaft im „Arbeitskreis Kinder im Trennungs- und Scheidungskonflikt“ in Ulm im Bereich elterliche Sorge und Umgangsrecht und begleitet intensiv die wissenschaftliche Debatte zu den Gesetzgebungsvorhaben der vergangenen Jahre (Schutz vor Gewalt in der Erziehung, elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern, Qualität der Sachverständigengutachten).
Mirco Bunzel
  • Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind u. a. Immobilienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Grundstückskauf- und Maklerrecht, Privates Bau- und Architektenrecht, Grundbuch- und nachbarrechtliche Streitigkeiten sowie Bank- und Zwangsversteigerungsrecht
  • Seit 2010 Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Seit 2011 Referent für Fachanwaltslehrgänge Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Seit 2012 Referent für Rechtsanwaltsfortbildung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Dr. jur. Thomas Vollmöller
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg; langjährige Mitarbeit am dortigen Lehrstuhl für Öffentliches Recht (Prof. Dr. Reiner Schmidt) und Promotion zum öffentlichen Wirtschaftsrecht.
  • seit 2000 Rechtsanwalt bei SEUFERT Rechtsanwälte München; seit 2007 Partner
  • Spezialisierung auf das Wirtschaftsverwaltungs- und Krankenhausrecht (bundesweite Beratung von öffentlichen, privaten und freigemeinnützigen Krankenhausträgern)
  • seit 2009 Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg
  • zahlreiche Veröffentlichungen zum Krankenhausrecht (u. a. zu Rechtsfragen der Privatisierung von Krankenhäusern, in: Huster/Kaltenborn, Handbuch des Krankenhausrechts, C. H. Beck 2010 – zusammen mit Dr. Bernhard Lambrecht).
Jost Emmerich
  • seit 2001 tätig bei der bayerischen Justiz
  • seit 2005 als Richter am Amtsgericht München (Mietgericht) abgeordnet; seit 2007 je zur Hälfte zuständig für Mietsachen und WEG-Sachen
  • Regelmäßig als Referent in der Fachanwaltsausbildung tätig
  • Zahlreiche Veröffentlichungen zum Miet- und WEG-Recht in verschiedenen Zeitschriften
  • Mitautor der Neuauflage des Handbuches der Geschäfts- und Wohnraummiete (Bub/Treier, 4. Auflage 2012)
Thomas Bruggmann, LL.M.
  • Vor Gründung der Kanzlei juravendis war er als Rechtsanwalt in gesundheitsrechtlich orientierten Kanzleien tätig
  • Er ist Autor zahlreicher gesundheitsrechtlicher Veröffentlichungen.
  • Ist Mitglied des Herausgeberbeirats der Zeitschrift „Lebensmittel & Recht“.
  • Ist Referent der Lebensmittelrechtsakademie an der Universität Marburg und Lehrbeauftragter der Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Sein Beratungsschwerpunkt ist das Arzneimittel-, Apotheken- und sonstige Gesundheitsrecht.
Andreas Gerner
  • Rechtsanwälte VOIGT SALUS.
  • Berät seine Mandanten bundesweit sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite im Bau- und Architektenrecht sowie im Insolvenzrecht.
  • Hält Vorträge und Seminare zum Bau- und Architektenrecht mit Bezügen zum Insolvenzrecht.
Prof. Dr. iur. Stephan Oliver Pfaff
  • Inhaber der Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht an der SRH Hochschule Heidelberg
  • Dozent im Bereich der Fachanwaltsfortbildung (§ 15 FAO)
  • Bundesweite Tätigkeit als Rechtsanwalt
  • Fort- und Weiterbildung von Betriebs- und Personalräten
  • Referendarausbilder beim OLG Frankfurt
  • Mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt bei namhaften internationalen Wirtschaftskanzleien in Frankfurt am Main
Dr. Robert P. Maier
  • Steuerberater seit 2001 und Wirtschaftsprüfer seit 2005.
  • Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Einkommensermittlung bei Selbständigen als Dozent und Sachverständiger bzw. Gutachter.
  • Veröffentlichungen zur Thematik, u. a. in Handkommentar Familienrecht von Scholz / Hauß (Nomos Verlag, 3. Auflage 2018, Beitrag „Steuerrechtliche Bezüge im Familienrecht“).
Ulrike Göppl
  • Richterin am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg
  • Mitglied des Fachsenats für Abgabenrecht.
  • Autorin des Fachbuches „Leitfaden zum Erschließungsbeitragsrecht in Baden-Württemberg“, Boorberg-Verlag 2007
Ottmar Barke
  • Ab 1981 zunächst Amtsrichter – Strafrichter - beim AG Kassel
  • Ab 1984 Richter am VG Kassel
  • Von 1988 bis 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Staatsgerichtshof des Landes Hessen
  • 1991 Ernennung zum Richter am Hess. Verwaltungsgerichtshof
  • 1999 Ernennung zum Vorsitzenden Richter am VG
  • 2009 Ernennung zum Vizepräsidenten des VG Kassel
  • Seit 2010 Vorsitzender Richter am Hess. Verwaltungsgerichtshof
Dr. Marc Steffen
  • Auf das Bau- und Architektenrecht spezialisiert; Schwerpunkt der anwaltlichen Aktivitäten liegt in der baubegleitenden Rechtsberatung sowie der Führung von Bauprozessen vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten; Schiedsrichter der DIS
  • Seit Januar 2009 am Berliner Standort der Sozietät LEINEMANN & PARTNER RECHTSANWÄLTE mbB
  • Lehrauftrag für allgemeines Vertragsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Autor im neuen Leinemann/Kues Kommentar "BGB-Bauvertragsrecht (§§ 633-634a und 639 BGB)", sowie Mitautor des Sachbuchs „Der Bauvertrag nach VOB/B - Grundzüge des Bauvertragsrechts, 2. Auflage 2014 (Leinemann/Hildebrandt) und regelmäßiger Publizist in der baurechtlichen Fachliteratur
Dipl.-Ing. Architekt Manfred Heinlein
  • Bereits als Student Seminarteilnehmer des Bauschäden-Forums von Raimund Probst
  • 1992 öffentliche Bestellung zum Sachverständigen für Schäden an Gebäuden
  • Ist seit 1998 ausschließlich als Sachverständiger tätig
  • Beginn der Seminartätigkeit im Jahr 1999
  • Seit 2013 Leiter des Bauschäden-Forums Rottach-Egern
  • Seit 2014 Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München
  • Ist Fachbuchautor mit zahlreichen Veröffentlichungen in der IBR
Prof. Dr. Rouven F. Bodenheimer, M.A. FCIArb
  • Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind nationales und internationales Handelsund Gesellschaftsrecht, Sportrecht,
  • internationale Schiedsgerichtsbarkeit
  • Lehrbeauftragter für Mediation an der Leibniz Universität Hannover
  • Lehrbeauftragter für Internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation an der Europa Universität Viadrina
  • Frankfurt/Oder
  • Lehrbeauftragter an der Hochschule für Gesundheit und Sport Berlin, unter anderem für Sportrecht, Gesprächsführung
  • und Verhandlungstechnik sowie Internationale Streitbeilegung
  • Regelmäßige Vortragstätigkeit bei internationalen Organisationen zu verschiedenen rechtlichen Themen
  • Zahlreiche Veröffentlichungen zu diversen rechtswissenschaftlichen Themen in Deutsch und Englisch
  • RECHTSANWÄLTE LUNGERICH · LENZ · SCHUHMACHER
Winfried Wiesner
  • seit 2002 Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Bau- und Architektenrecht / Bauträgerrecht in verschiedenen entsprechend spezialisierten Kanzleien
  • seit 2017 Syndikusanwalt / Counsel / Contract Manager in einem internationalen Konzern für den Bereich Baurecht.
Daniel Wiedmann, LL.M. (NYU)
  • Rechtsanwalt, Associated Partner bei P+P Pöllath Partners
  • Spezialisierung: Deutsches und europäisches Kartellrecht, inklusive Fusionskontrolle
  • bei P+P Pöllath + Partners seit 2015; vorher Associate bei US-Kanzleien (2006-2014)
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Hamburg und der New York University School of Law
  • Mitgliedschaften: Studienvereinigung Kartellrecht, KartellrechtsForum Frankfurt, Anti-Trust and Competition Working Group von Invest Europe, Arbeitskreis Kartellrecht des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften
  • Publiziert und referiert regelmäßig zu kartellrechtlichen Themen; in diversen Rankings für Kartellrecht empfohlen (u. a. Kanzleimonitor, Wirtschaftswoche, BestLawyers)
Katrin Zwetkow
  • Studium der Rechtswissenschaften in Saarbrücken, Leuven (Belgien) und Kiel
  • Rechtsanwältin seit 1999, zunächst in internationalen Wirtschaftskanzleien in Frankfurt/M., sodann in Leipzig
  • 2014 Gründungspartnerin der auf Vergaberecht spezialisierten Kanzlei Braun & Zwetkow Rechtsanwälte in Leipzig
  • 2016 Fachanwältin für Vergaberecht
  • regelmäßige Vortragstätigkeit zum Vergaberecht
Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
  • für Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Bremen
  • Direktor des KCW KompetenzCentrums für Wirtschaftsrecht in Hamburg
  • Er publiziert regelmäßig zur aktuellen Rechtsentwicklung und Rechtsprechung und ist Autor verschiedener Lehrbücher
Prof. Dr. Stefan Lahme
  • Seit 5 Jahren Professor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF) Ludwigsburg (Unterrichtsschwerpunkte: Gesellschaftsbesteuerung, Buchführung und Bilanzierung, Erbschaftsteuer und Bewertung)
  • Vor dem Wechsel an die Hochschule elf Jahre Tätigkeit als Rechtsanwalt und Steuerberater in der Steuer- und Nachfolgeberatung einer der renommierten „big four“ Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzleien in Stuttgart
  • Seit vielen Jahren u.a. Referent für steuerrechtliche Vorträge (insbes. Gesellschaftsbesteuerung, Erbschaftsteuer, Bewertung, Nachfolgeberatung) sowie Referent für StB-Vorbereitungskurse und bei der Fortbildung der Betriebsprüfer in BW
  • Autor von zahlreichen steuerrechtlichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Fach- und Lehrbüchern, Kommentaren und Online-Datenbanken.
  • Leiter (zs. mit Kollege Prof. Dr. Lars Zipfel) des Instituts für Unternehmenssteuern und Unternehmensnachfolge (IfUU) an der HVF
Oliver Renner
  • Seit 2000 Rechtsanwalt und seitdem im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts sowie Versicherungsrechts tätig
  • Seit dem Jahr 2000 wurden von ihm mehr als 100 Fachbeiträge veröffentlicht. Er ist gefragter Interviewpartner sowie Dozent in verschiedenen Veranstaltungen
  • Von 2004 bis 2010 war er Vorstandsmitglied des Rechtsforums Finanzdienstleistung e.V. Seit 2008 ist er Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Lehrbeauftragter der Fachhochschule Schmalkalden für das weiterbildende Studium zum/r Finanzfachwirt/-in und Dozent am Fortbildungsinstitut der RAK Stuttgart
  • Er ist stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses „Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht“ der RAK Stuttgart
  • Seit 2009 ist er zudem Lehrbeauftragter an der Hochschule Pforzheim und seit 2010 Geldwäschebeauftragter der RAK Stuttgart; seit 2014 Schiedsgutachter nach § 18 ARB
  • Rechtsanwalt Renner betreut und vertritt bundesweit Mandanten im Bank- und Kapitalmarktrecht. Kapitalanleger, Anlageberater und -vermittler und Banken vertrauen auf seine Expertise, die er in den vergangenen Jahrzehnten erworben hat. Sein Anspruch ist eine objektive unabhängige Beratung ohne ideologische Scheuklappen
Dr. Markus Schäpe
  • Seit 1996 Mitarbeiter der Juristischen Zentrale des ADAC e.V. in München und dort bis 2015 Leiter des Bereichs Verkehrsrecht. Seit 2015 Leiter der Rechtsabteilung des ADAC e.V.
  • Seit 1999 auch als Rechtsanwalt im Verkehrsrecht tätig
  • Seit 2007 Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • Ist Mitglied im Prüfungsausschuss Fachanwalt für Verkehrsrecht der RAK München sowie im Vorbereitungsausschuss des VGT und des Juristischen Beirats des DVR. Außerdem Redaktionsmitglied des Deutsches Autorecht (DAR)
  • Seit 1998 Dozent in der Rechtsanwalts- und Fachanwaltsfortbildung, zudem regelmäßiger Referent des Deutschen Verkehrsgerichtstages und der Richterakademie
  • Ist (Co-)Autor mehrerer Fachbücher, u.a.: ADAC-Ratgeber Bußgeldkatalog (Beck/Schäpe), 17. Auflage 2017; OWi-Sachen im Straßenverkehrsrecht (Hrsg. Beck/Berr/Schäpe), 7. Auflage 2017; Handbuch der Kfz-Schadensregulierung (Hrsg. Himmelreich/Halm/Staab), 4. Auflage 2018; Münchner Anwaltshandbuch Straßenverkehrsrecht (Hrsg. Buschbell/Höke), 5. Auflage 2020;
  • sowie zahlreiche Beiträge im verkehrsrechtlichen Fachzeitschriften
Philipp Rinklin
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Albert- Ludwigs- Universität Freiburg i. Br.
  • 2007 Referendariat beim Landgericht Freiburg i. Br.
  • Von 2009 bis Februar 2016 in der Kanzlei Herrigel - Rau § Partner, nahezu ausschließlich im Bereich Strafrecht und Verkehrsrecht tätig
  • Seit Februar 2016 in der Lamster Kanzlei, Freiburg
  • Seit 2014 Fachanwalt für Strafrecht
  • Zahlreiche Veröffentlichungen zum Straf- und Strafprozessrecht in strafrechtlichen Fachzeitschriften
  • Seit 2015 ständiger Mitarbeiter im „juris PraxisReport“ Strafrecht
  • Seit 2016 Fachanwalt für Verkehrsrecht
Petra Strifler-Sapper
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen und Referendariat im Landgerichtsbezirk Stuttgart
  • langjährige Dozententätigkeit an der Kommunalen Verwaltungsschule des Städte-, Kreis- und Landtages BW mit Schwerpunkt BGB sowie für Aus- und -Fortbildungsveranstaltungen der Stadt Stuttgart (1994-2009)
  • fünf Jahre lang Richterin im Strafrecht und im Miet- und WEG-Recht am Amtsgericht Stuttgart (2005-2010)
  • seit 2010 Tätigkeit als Familienrichterin am Amtsgericht Stuttgart
  • Unterrichtstätigkeit für die Justiz BW: Ausbildung Mittlerer Dienst (2010-2014)
  • Seit 2015 Dozentin für Anwaltsseminare im Familienrecht und im Rahmen der laufbahnqualifizierenden Zusatzausbildung in der Justiz
Dr. Fabian Friz
  • 2010 – 2012 Wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Christian Seiler, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanz- und Steuerrecht, Tübingen
  • 2012 – 2014 Flick Gocke Schaumburg, Frankfurt
  • Seit 2014 Hübner + Partner, Stuttgart
  • Seit 2015 Partner bei Hübner Friz, Stuttgart
  • Seit 2011 Veröffentlichungen zu ertragsteuerlichen und erbschaft-/schenkungsteuerlichen Themen
  • Schwerpunkte seiner Tätigkeit:
  • - Nationale und internationale Erbfolge- und Nachfolgeplanung
  • - Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Beratung von Familienunternehmen und deren Gesellschafter
  • - Stiftungsrecht
  • - Internationale Zu- und Wegzugsbesteuerung
  • - Strukturierung des Vermögens von Privatpersonen
Volker Albrecht
  • Seit 2002 als Rechtsanwalt tätig.
  • seit 2009 Fachanwalt für Sozialrecht
  • seit 2012 Fachanwalt für Strafrecht
  • Seit 2019 der Anwaltskanzlei Stephan Claus in Neustadt bei Coburg beschäftigt.
  • Referent in den Fortbildungsveranstaltungen der ARBER|seminare.
Dr. Philipp Rügemer
  • ist als Rechts- und Fachanwalt in der HFK Rechtsanwällte LLP tätig.
  • Die weiteren Tätigkeitsbereiche liegen ausschließlich in Projektentwicklungen, Immobilientransaktionen einschließlich der Durchführung einer Due-Diligence sowie bau- und architektenbegleitender Beratung.
Dr. Sönke Anders
  • Partner von Thümmel Schütze & Partner Rechtsanwälte, einer überörtlichen Partnerschaftsgesellschaft mbB.
  • Seit über 20 Jahren ist Sönke Anders im Vergaberecht und im Baurecht anwaltlich tätig.
  • Er ist Fachanwalt für Vergaberecht sowie Fachanwalt für Verwaltungsrecht.
  • Als Referent ist Sönke Anders für ARBER in der Ausbildung angehender Fachanwälte für Vergaberecht tätig.
Dr. Bernd Söhnlein
  • Ist Inhaber der Rechtsanwaltskanzlei Söhnlein in Neumarkt in der Oberpfalz
  • Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt in der anwaltlichen
  • Beratung und Vertretung in verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten, namentlich im
  • öffentlichen Dienstrecht, im Kommunalrecht sowie im Planungs- und Umweltrecht
  • Ist außerdem ausgebildeter Mediator
Michael Pies
  • Seit 1999 in der sächsischen Justiz tätig
  • Stationen als Richter beim Arbeitsgericht Leipzig und in der Personalabteilung des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz
  • Seit 2003 Richter am Sozialgericht Leipzig mit Abordnung an das Sächsische Landessozialgericht
  • Seit 2014 weiterer aufsichtsführender Richter am Sozialgericht Leipzig
  • Langjährige Befassung mit nahezu allen sozialrechtlichen Rechtsgebieten, derzeit Vorsitzender einer für Grundsicherung, Unfallversicherungsrecht und Soziales Entschädigungsrecht zuständigen Kammer
  • Referententätigkeiten in der Fachanwaltsfortbildung, bei Unfallversicherungsträgern und bei Fortbildungsveranstaltungen für Mediziner
  • Seit 2018 Vizepräsident des Sozialgerichts Leipzig
Dr. Ingo Fuchs
  • Langjährige Tätigkeit in einer der führenden Steuer- und Wirtschaftsrechtskanzleien in Deutschland
  • Doppelqualifikation als Rechtsanwalt und Steuerberater
  • seit 2010 Rechtsanwalt und Steuerberater
  • Seit 2013 bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn mit den Beratungsschwerpunkten Umstrukturierungen, Gesellschafts- und Konzernrecht, Organhaftung und Compliance, M&A-Transaktionen und Joint Ventures tätig, sowie seit 2016 assoziierter Partner,
  • Dozent für die ARBER-Seminare GmbH im Rahmen des Fachanwaltslehrgangs für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Referent für Fortbildungsseminare bei verschiedenen Einrichtungen, sowie Lehrbeauftragter für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Zahlreiche Veröffentlichungen sowie Mitautor des Beck`schen Online Großkommentars zum UmwG.
Matthias Weidmann
  • Gründungs- und Namenspartner der Partnerschaftsgesellschaft Steger, Weidmann, Schmidl | Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater mit den Schwerpunkten Steuer-, Gesellschafts- und Erbrecht
  • Schiedsrichter bei der DIS (Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e. V.)
  • Referent zu aktuellen Fragen im Steuer-, Gesellschafts- und Erbrecht bei verschiedenen renommierten Einrichtungen
  • Regelmäßige Publikationen in sehr angesehenen Fachzeitschriften.
Andreas Hecker
  • Seit 2016 Rechtsanwalt und Partner bei Hoffmann Liebs, Düsseldorf
  • Seit 2017 Referent bei IHK Mittlerer Niederrhein (Krefeld, Mönchengladbach, Neuss) für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Seit 2016 Referent bei Arber Seminare für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Seit 2009 Co-Autor des Juris-Praxisreports für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Seit 2008 mehr als 40 Fachveröffentlichungen und Urteilsrezensionen zum Kapitalmarktrecht sowie zum Handels- und Gesellschaftsrecht
Bernd Schöning
  • Der Referent ist seit 1989 im Bereich des Zivilrechts beruflich selbstständig
  • Fachanwalt für Verkehrsrecht seit 2007
  • Verfügt über mehrjährige Erfahrung als Referent im Fachbereich Verkehrsrecht
  • Verfügt insbesondere im Bereich zivilrechtlicher Fragen rund um das Kfz und Fragen rund um den Führerschein über mehrjährige Erfahrung und ausgeprägtes Fachwissen
Stephan C. Barber
  • Beratung und Begleitung von Arbeitgebern und Betriebsräten bei kollektivarbeitsrechtlichen Fragestellungen, Ausarbeitung von Betriebsvereinbarungen
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung von Unternehmen, z. B.
  • Vertragsgestaltungen zu Beginn und im laufenden Arbeitsverhältnis einschließlich variabler Vergütungsregelungen
  • Vorbereitung, Gestaltung und Umsetzung der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses
  • Arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung von Arbeitnehmern
Frank D. Schildheuer
  • Studium der Rechtswissenschaften in Münster
  • Referendariat in Dortmund und Washington, D.C.
  • Rechtsanwalt seit 1998
  • Fachanwalt für Verkehrsrecht seit 2012
  • Dozent in der jur. Aus- und Fortbildung seit 1998
  • Chefredakteur der jur. Fachzeitschrift "RA" 1999-2013
  • Mit Tätigkeitsschwerpunkt Verkehrsret als selbständiger Rechtsanwalt in Münster tätig
Claudius Finkbeiner, LL.M.
  • 2005 bis 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Staatskanzlei Schleswig-Holstein
  • (Referat Informationsmanagement), Kiel
  • Seit 2009 als Rechtsanwalt tätig
  • 2009 bis 2012 Rechtsanwalt Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Sanierung, Restrukturierung, Prozessführung, Compliance, Datenschutzrecht, Arbeitsrecht
  • SKW Schwarz RAe, Hamburg
  • 2012 bis 2014 selbstständiger Rechtsanwt, Hannover
  • 2014 - 2018 Rechtsanwalt und Leiter Dezernat insolvensrechtliche Beratung
  • SBL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hannover
  • Seit 2012 Dozent an der Brand Academy - Hochschule für Kommunikation und Design Hamburg und seit 2014 an der Hochschule für kommunale Verwaltung, Hannover
  • Seit 2018 Fachanwalt für Insolvenzrecht und selbständiger Rechtsanwalt, Hannover
Tobias Noll
  • Studium der Theologie (Dipl. theol.) und Rechtswissenschaften in Münster
  • Fachanwalt für Arbeits-, Sozial- und Strafrecht, Mediator, Berufsbetreuer
  • Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Studienort Münster
  • Referent bei ARBER|seminare seit 2016
Thilo Schäck
  • Jurastudium in Osnabrück und Twer (Russland), Referendariat in Münster
  • 2010 bis 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Herrn Prof. Dr. Hero Schall / Universität Osnabrück im Umweltstrafrecht
  • Bundesweit als Strafverteidiger und Dozent tätig
  • Vorstandsmitglied in der Vereinigung Niedersächsischer und Bremer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V.
Dr. Roman Jordans, LL.M. (NZ)
  • Seit 2019 Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht in großer wirtschaftsberatende Kanzlei in Köln
  • 2017 bis 2019 Chefsyndikus eines großen regionalen Kreditinstituts sowie selbständiger Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • 2010 bis 2017 Banksyndikus eines großen regionalen Kreditinstituts sowie selbständiger Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • 2009 Zugelassen als Solicitor (England & Wales - non practising)
  • 2008 Zusatzqualifikation Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • 2005 bis 2010 Rechtsanwalt in einer großen Wirtschaftskanzlei in Köln und Berlin
  • 2002 bis 2004 Rechtsreferendariat in Köln und Paris
  • 2002 Masterstudium an der Victoria University Wellington, Neuseeland
  • 2000 bis 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bankrecht der Universität zu Köln
  • 1996 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge, insbesondere zu bankrechtlichen Themen
Rico Deutschendorf
  • seit 2007 Rechtsanwalt und seit 2010 Fachanwalt für Steuerrecht
  • Kanzlei in Leipzig mit den Schwerpunkten Steuerstreit, Steuerstrafverteidigung und Selbstanzeigeberatung
  • Mitglied im Fachanwaltsausschuss Steuerrecht der Rechtsanwaltskammer Sachsen
  • Leiter des Fachkreises Steuerrecht im Leipziger Anwaltverein
  • bundesweit als Dozent zum Steuerstrafrecht und zur steuerlichen Haftung tätig
Dr. Dr. Thomas Ruppel
  • Ist als Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten „Vertragsarztrecht und Vertragsgestaltung“ in seiner Kanzlei in Lübeck tätig.
  • Sein Studium/Promotionen absolvierte er in Greifswald, sein Refendariat in Düsseldorf
  • Seine medizinrechtliche Kanzlei vertritt Leistungserbringer im Gesundheitswesen und engagiert sich in wissenschaftlichen Projekten zur vertragsärztlichen Versorgung (bspw. in einem v. Innovationsfonds des G-BA geförderten Projekts zu Praxisnetzen).
  • Er ist Mitglied der AG Medizinrecht im DAV und der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht
  • Privat engagiert er sich seit vielen Jahren im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr.
Dr. iur. Ira Janzen
  • Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Europarecht
  • Promotion zum Thema Bodenschutzrecht und Umweltmanagementsystem
  • Bis 2007 Fachanwältin für Verwaltungsrecht und Mediatorin in der Kanzlei GTW Rechtsanwälte in Düsseldorf
  • Von 2007 – 2009 Juristische Expertin für Umweltfragen in einem kanadischem Ingenieurbüro
  • Seit 2010 Fachanwältin für Verwaltungsrecht und Mediatorin iKooperation mit der Kanzlei GTW Rechtsanwälte in Düsseldorf, sowie Dozentin für Europäisches Umweltrecht
Werner Schwamb
  • 1983 - 2016 Richter im Dienst des Landes Hessen, seit 1987 mit Familiensachen befasst.
  • Seit 2002 Richter am OLG in Frankfurt am Main
  • 2007 - 2016 Mitglied der erweiterten Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstags und der Oberlandesgerichte als Vertreter des OLG Frankfurt,
  • 2012 - 2016 Vorsitzender des 6. Familiensenats des OLG Frankfurt a. M. in Darmstadt
  • Veröffentlichungen u. a.: Niepmann/Schwamb, Die Rechtsprechung zur Höhe des Unterhalts bis zur 13. Aufl. 2016, Bumiller/Harders/Schwamb, Beck´scher Kurzkommentar, FamFG, 12. Aufl. 2019 (§§ 111-150, 200-270), Göppinger/Rakete-Dombek, Vereinbarungen anlässlich der Ehescheidung, 3. Kapitel: Vereinbarungen über den Versorgungsausgleich in der 11. Auflage 2018;
  • aktuelle Beiträge und Entscheidungsbesprechungen für FamRZ, FamRB, NJW und NZFam, z. B.: „Externe Teilung fondsgebundener Anrechte“ NZFam 2019, 759; redaktionelle Betreuung von www.hefam.de und einer zugehörigen Mailingliste für hessische Familienrichter und Anwälte.
  • Referent in der Anwalts- und Richterfortbildung (Versorgungsausgleich, Unterhalt, FamFG) seit 10 Jahren, darunter für Arber seit 2018.
Stefan-Marc Rehm
  • Seit 2001 Rechtsanwalt in Wuppertal
  • Langjährige Lehr- und Dozententätigkeit, u.a. im Rahmen eines Lehrauftrages für Strafrecht, in der Anwaltsfortbildung und in der Breitenbildung, sowie verschiedener Inhouse-Seminare
  • Leiter des Fachausschusses Umweltstrafrecht des Deutschen Strafverteidiger Verbandes e.V.
Morten Woltaire
  • ist seit 2015 als Richter in Schleswig-Holstein, sowie als Güterichter/Mediator tätig. Seit 2019 ist er an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Berlin abgeordnet und in der Abt. für Bürgerliches Recht an verschiedenen Gesetzgebungsverfahren beteiligt. Zudem ist er Referent in der Fachanwaltsfortbildung und hält Präsenz- und Onlineseminare im Miet- u. Familienrecht.